Skip to content

>> Das Würzburger Quantenphysik-Konzept

Keine Kommentare zu >> Das Würzburger Quantenphysik-Konzept
Der aktuelle Stand für den Schulgebrauch mit möglichst wenig Formalismen und Mathematik

Textauszug der Website

Hier sollen ohne Formalismen Inhalte der Quantenphysik bereit gestellt werden, die m.E. einem Lehrer vertraut sein sollten, der Quantenphysik am Gymnasium unterrichtet. Leider wird m.E. an der Schule häufig auf der Basis der Kenntnisse von 1926 unterrichtet (bestenfalls), oder es wird in neueren Darstellungen für die Schulphysik dem Formalismus der Schrödinger-Gleichung für ein einziges Teilchen – wenn auch mit vereinfachter Mathematik – m.E. zu viel Wert gelegt. Der Verfasser hat sich bemüht eine Darstellung zu finden, die kompatibel ist mit offiziellen formalen Darstellungen der Quantentheorie. Dabei werden auch modernste Entwicklungen mit einbezogen, jedoch ohne Darstellung von irgendeinem Formalismus.

Die Texte könnten auch sinnvoll sein für Studenten und Schüler, die sich ein “Verständnis” der Quantenphysik erarbeiten wollen, das über den Formalismus hinausgeht, auf ihm basiert, aber ihn nicht darstellt.

[print-me]

  Noch nicht bewertet.

Bisherige Bewertungen

Noch nicht bewertet.

Wenn Sie sich auf der rechten Seite angemeldet haben, können Sie hier diesen Beitrag bewerten.

 
Achim Rhein – 6. November 2016 – Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://lern.land/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
mehr...
 

Primary Sidebar

Zum Seitenanfang